Gorkha

Gorkha, kleine Stadt im Himalajastaat Nepal, nordwestlich der Hauptstadt Kathmandu, mit etwa 2000 Einwohnern, nach der die seit 1768 in Nepal herrschenden Khas selbst den Namen Gorkha erhielten. Die Gorkha sind durchschnittlich 158 cm groß, stark gebaut, im Äußeren ein echtes Himalajavolk, doch etwas beeinflusst durch Blut von Brahmanen, daher von hellerer Gesichtsfarbe. Sie selbst behaupten, von den Rajputen abzustammen und durch die Muslime aus Nordindien verdrängt zu sein. Ihre Sprache, das Khas oder Parbatiya, ein Hindidialekt (Grammatik von Ayton; A. Turnbull, »Nepali Grammar and English-Nepali and Nepali-English Dictionary«, Darjeeling 1888), wurde die Hof-, Amts- und Umgangssprache in ganz Nepal. Die in der britisch-indischen Armee und Polizei dienenden Gorkha, Gurkhas genannt, gehören den Bergstämmen der Gurung, Magar, Tamang, Limbu, und Rai in Nepal an, oder stammen aus Manipur.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Historische Orte