Geländewinkel

Geländewinkel (Terrainwinkel), der Winkel zwischen einer waagerechten und einer vom Geschützstand zum Fußpunkt des Ziels gedachten Linie. Liegt das Ziel höher als der Geschützstand, so ist der Geländewinkel positiv, andernfalls negativ. Beim Richten mit dem Quadranten muss der positive Geländewinkel zur Erhöhung dazugezählt, der negative abgezogen werden. Beim Richten mit dem Aufsatz über Visier und Korn direkt zum Ziel ist der Geländewinkel mit inbegriffen.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Waffen