Die Peter Styk Galerie

Military Miniatures Künstler des Monats

Figuren von Peter Styk

Peter Styk, Jahrgang 1968, lebt und arbeitet als Architekt in Bratislava, Slowakei. Der talentierte Modellbauer und Figurenmaler hat schon als Kind Figuren im Maßstab 1:32 bemalt, später baute er Flugzeugmodelle, und im Jahre 2002 entdeckte er im Internet sein Faible für 1:72 Figuren der Napoleonischen Kriege. Peter Styk war auf Bilder von Wargame Armeen mit hunderten von Figuren gestoßen, wie wir sie hier im Military Miniatures Magazin veröffentlichen. "Ich kenne Ihre Seite seit Jahren" schrieb er, "Die wunderbaren Bilder auf Ihren Seiten waren von Anfang an eine große Hilfe und Inspiration für meine Arbeit".

Heute besitzt Peter Styk etwa 8.000 Figuren verschiedener Hersteller, von denen etwa 1.500 bemalt sind. Der Grenadier Styk im k.k. Infanterie-Regiment von Hiller (Nr. 2) von 1806 kennt sich mit der Napoleonischen Epoche bestens aus, und er teilt sein Hobby mit vielen Freunden, für die er inzwischen gut 500 Figuren bemalt hat. Sobald er interessierte Wargamer in Bratislava kennen lernt, möchte Peter Styk mit Simulationsspielen der Napoleonischen Kriege beginnen.

ESCI Britische Leichte Dragoner zu Russischen Husaren umgebaut.

Diese russischen Husaren vom Izioumsky (Isjum) Husaren Regiment sind Umbauten der Britischen Leichten Dragoner von ESCI, denen Peter Styk neue Köpfe mit dem Kiver (Tschako) von 1812 aufgesetzt hat. Schabracken und Säbeltaschen mit dem Monogramm des Tsaren wurden mit dem Computer erstellt und produziert.

Zvezda 6042, Russische Kosaken als 1. Bug Kosaken bemalt von Peter Styk.

Peter Styk hat den russischen Gardekosaken von Zvezda die Epauletten abgenommen und sie als 1. Bug-Kosaken-Regiment von 1812 bemalt. Einige Reiter tragen Stoffmützen, die aus Papier gebastelt wurden. Die Deckenrollen vor den Sätteln bestehen ebenfalls aus Papier, und die Kosaken haben neue Lanzen aus Kunststoff erhalten.

Hat 8099, Russische Opoltschenije Miliz bemalt von Peter Styk.

Die russischen Opoltschenije Milizen wurden in Folge der preußischen Katastrophe von 1806 aufgestellt, sie kämpften 1812 bei Borodino, Polotsk, Viazma, Krasnoi, Charniki und in vielen anderen Schlachten. Neben den Druzhin (Kohorten) der Provinzialmiliz gab es Einheiten der Fußkosaken und Opoltschenije Jägerbataillone.

Strelets 015, Russische Garde-Ulanen bemalt von Peter Styk.

Peter Styk hat die russischen Garde-Ulanen von Strelets mit vielen selbstgebastelten Details optisch aufgewertet, zum Beispiel Schnüre an den Tchapkas, neue Lanzen mit Papierwimpeln, und Schabracken mit dem Monogram des Tsaren. Diese Figuren sehen wunderbar aus, wie die nebenstehende Dia-Schau zeigt.

Diese Galerie wird aktualisiert, wenn wir neue Fotos und Beiträge von Peter Styk erhalten. Schreiben Sie uns, wenn Sie talentierte Modellbauer und Figurenmaler vorschlagen möchten, die eine eigene Military Miniatures Galerie erhalten sollten.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Modellbau-Galerie