Französisches 4. Dragoner-Regiment
Napoleonische Kriege, 1792–1815

Französisches 4. Dragoner-Regiment, 1810, 1:30 del Prado 023

Das 1667 aufgestellte, französische Kavallerie-Regiment Beaupré erhielt 1791 die Bezeichnung »4e régiment de dragons«, die es bis zur Abdankung Napoleons im Jahre 1814 behielt. Während der Ersten Restauration der Bourbonen (1814-1815) führte das Regiment den Namen »2e régiment de dragons de la Reine«, um nach Napoleons erneuter Machtübernahme 1815 wieder als 4. Dragoner-Regiment zu dienen. Nach der verlorenen Schlacht bei Waterloo aufgelöst, und 1816 als »Dragoner-Regiment des Départements Gironde« neu aufgestellt, trat das Regiment 1825 endgültig als »4e régiment de dragons« in die »ordre de bataille« der französischen Armee ein. Im weiteren Verlauf ihrer Geschichte wurden die 4. Dragoner mehrmals aufgelöst und immer wieder aufgestellt, zuletzt am 27. Juli 2009, an dem sie Soldaten und Kampfpanzer AMX-30B2 des an diesem Tag aufgelösten »1er-11e régiment de cuirassiers« übernahmen und als neues »4e régiment de dragons« in den Zweiten Golfkrieg zogen.

Die Abbildung zeigt einen Dragoner des 4. Dragoner-Regiments im Maßstab 1:30 von del Prado in der Felduniform von 1810. Der Federbusch am Helm gehört allerdings nicht zur Felduniform, er wurde nur zur großen Uniform getragen.

Französisches 4. Dragoner-Regiment abgesessen, 15 mm Zinnfiguren Minifigs 32NF

Mangels Pferden, dient das 4. Dragoner-Regiment zeitweise als Infanterie, bis es mit erbeuteten Remonten wieder beritten gemacht werden kann. Diese 15 mm Zinnfiguren stammen von Minifigs. Die Federbüsche an den Helmen gehören allerdings zur großen Uniform, sie wurden im Feldzug nicht getragen.

Feldzugsgeschichte

  • Gefecht bei Fontoy, 1792
  • Schlacht von Valmy, 1792
  • Schlacht von Wissembourg, 1793
  • Schlacht von Aldenhoven, 1794
  • Übergang über den Rhein, 1796
  • Gefecht bei Memmingen, 1796
  • Gefecht bei Friedberg, 1796
  • Gefecht bei Burgebrach, 1800
  • Gefecht bei Nürnberg, 1800
  • Übergang über den Lech, 1805
  • Gefecht bei Wertingen, 1805
  • Schlacht von Dürnstein, 1805
  • Schlacht von Ulm, 1805
  • Schlacht von Austerlitz, 1805
  • Schlacht von Golymin, 1806
  • Schlacht bei Preußisch Eylau, 1807
  • Gefecht bei Heilsberg, 1807
  • Schlacht bei Friedland, 1807
  • Schlacht von Talavera de la Reina, 1809
  • Schlacht bei Ocaña, 1809
  • Schlacht von Medellín, 1809
  • Schlacht von Albuera, 1811
  • Schlacht von Badajoz, 1812
  • Schlacht von Vitoria, 1813
  • Völkerschlacht bei Leipzig, 1813
  • Schlacht von Bar-sur-Aube, 1814
  • Schlacht von Sézanne, 1814
  • Schlacht von Fère-Champenoise, 1814
  • Schlacht von Nangis, 1814
  • Schlacht bei Ligny, 16. Juni 1815

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Französische Dragoner der Napoleonischen Kriege