François Marie, Herzog von Broglie, Marschall von Frankreich

Broglie (spr. bröllj’), François Marie, Herzog von, Marschall von Frankreich, geb. 11. Jan. 1671 in Paris, gest. 22. Mai 1745 in Ferrières, aus einer piemontesischen, seit 1656 in Frankreich naturalisierten Familie (Broglio), nahm seit 1689 an allen Feldzügen in Deutschland, Italien und Flandern Teil. Er ward 1733 als Generalleutnant Villars’ Armee in Italien zugewiesen, erhielt dort 1734, zum Marschall erhoben, den Oberbefehl und siegte bei Parma und Guastalla. Nach dem Frieden erhielt er das Gouvernement im Elsass und focht im Österreichischen Erbfolgekrieg unter Belle-Isle (26. Nov. 1741 Einnahme von Prag), dem er später im Oberkommando der böhmischen Armee folgte. Er fiel aber in Ungnade, weil er Bayern den Österreichern überlassen musste, und zog sich in seine kurz vorher zum Herzogtum Broglie erhobene Baronie Ferrières zurück. Sein Sohn Victor François von Broglie kommandierte im Siebenjährigen Krieg in Hessen.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren des Österreichischen Erbfolgekrieges