Maurice Jean Magdalène von Broglie

Broglie (spr. bröllj’), Maurice Jean Magdalène, jüngerer Sohn des Marschalls Victor François von Broglie, geb. 1766, gest. 1821 in Paris, widmete sich dem geistlichen Stand, emigrierte während der Revolution und erhielt vom König von Preußen eine Pfründe in Posen. 1803 nach Frankreich zurückgekehrt, wurde er von Napoleon I. zum kaiserlichen Almosenier und 1805 zum Bischof von Acqui, 1807 zum Bischof von Gent ernannt. Er fiel aber 1809 in Ungnade und wurde auf die Insel Marguerite gebracht, wo er seinem Bistum entsagte. Nach der Restauration 1814 erhielt er seine bischöfliche Würde wieder, verlor sie jedoch wegen Widersetzlichkeit bei Errichtung des Königreichs der Niederlande abermals und wurde in contumaciam zur Deportation verurteilt.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Französische Armee der Napoleonischen Kriege