Flakpanzer M42 »Duster«

Flakpanzer M42 Duster

Der M42 Duster ist ein Flugabwehrkanonenpanzer mit der 40 mm Bofors Zwillingsmaschinenkanone L/60 M2A1 in einem oben offenen Turm auf dem Fahrgestell des leichten Panzers M41 »Walker Bulldog«. Von 1952 bis Dezember 1959 wurden im Tank Arsenal der Fisher Body Division von General Motors in Grand Blanc, Michigan, insgesamt 3700 Flakpanzer M42 für die US-Armee und verbündete Nationen gebaut. Die Bundeswehr erhielt 500 Flakpanzer M42, die ab 1956 neben Flakpanzern M16A1 (M3 Halbkettenfahrzeug mit 12,7 mm Fla-Maschinengewehr-Vierling) in der neu geschaffenen Heeresflugabwehrtruppe dienten, bis sie ab 1976 sukzessive vom modernen Flakpanzer Gepard und dem Flugabwehrraketensystem Roland abgelöst wurden. Ausgemusterte M42 Duster der Bundeswehr dienten beim griechischen Heer weiter.

Bekannte Modelle

  • Flakpanzer M42 Duster, 1:35 AFV Club 35042
    • US-Soldaten (2), Munition und Beladung für M42 Duster, 1:35 Verlinden 2739
  • Flakpanzer M42 Duster, 1:35 Tamiya 35161
    • Richtschütze 1 im Kampfanzug M55 Splittertarn mit Feldmütze, 1:35 DOLP 105
    • Richtschütze 2 im Kampfanzug M55 Splittertarn mit Feldmütze, 1:35 DOLP 107
    • Fotoätzteile für den M42 Duster von Tamiya, 1:35 Eduard 35449
    • M2A1 Geschützrohre (frühe Produktion) für M42 Duster, 1:35 Model Point 3573
    • T91E3 Kettenglieder für leichte Panzer M41 / M42, 1:35 Trumpeter TK-08
  • Flakpanzer M42 Duster (5th Bn, 2nd ADA, Vietnam), 1:72 Altaya 39
  • Flakpanzer M42 Duster und Bachir Gemayel, 1:72 Model Miniature MM-R060
  • Flakpanzer M42 Duster, 1:76 Archer Models MUS06
  • Flakpanzer M42 Duster, 1:87 ROCO 208
  • Flakpanzer M42 Duster, 1:100 Roskopf 108
  • Flakpanzer M42A1 Duster, 15 mm Battlefront VUS161
  • M42 Duster, 15 mm Old Glory 6046
  • Flakpanzer M42 Duster, 15 mm Quality Castings Q-6046
  • Flakpanzer M42 Duster, 1:285 GHQ VN23
  • Flakpanzer M42 Duster, 1:300 Heroics & Ros USM28

Technische Daten

  • M42 Duster
  • Motor: Continental 6-Zylinder, luftgekühlter, Benzinmotor mit 500 PS
  • Getriebe: Allison 2-speed, cross-drive
  • Geschwindigkeit: 72 km/h auf Straßen
  • Fahrbereich: 160 km
  • Länge: 5820 mm
  • Breite: 3230 mm
  • Höhe: 2850 mm
  • Bodenfreiheit: mm
  • Kettenbreite: mm
  • Gewicht: 24,8 t
  • Bewaffnung: 40 mm Bofors M2A1 Zwillingsmaschinenkanone mit 336 Schuss
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, zwei Richtschützen, zwei Ladeschützen

Historische Verwendung

  • US Army, 1953–1963
  • 4th Bn, 517th Air Defense Artillery Regiment (US Army, Panama), 1953–1970
  • US National Guard, 1960–1988
  • 1st Bn, 44th Air Defense Artillery Regiment (US Army, Vietnam), 1966–1971
  • 5th Bn, 2nd Air Defense Artillery Regiment (US Army, Vietnam), 1966–1971
  • 4th Bn, 60th Air Defense Artillery Regiment (US Army, Vietnam), 1966–1971
  • Deutsche Bundeswehr, 1956–1979
  • Griechisches Heer (M42 Duster aus Beständen der Bundeswehr)
  • Japanische Bodenselbstverteidigungsstreitkräfte
  • Streitkräfte Jordaniens
  • Streitkräfte des Libanon, 1958–1984 (15 M42A1 Duster)
  • Libanesische Milizen
    • Army of Free Lebanon – AFL
    • Lebanese Arab Army – LAA
    • Tigers Militia Tiger-Miliz der National-Liberalen Partei (NLP)
    • Guardians of the Cedars Wächter der Zedern – WdZ, Gardiens des Cèdres – GdC
    • Kataeb Regulatory Forces – KRF
    • Lebanese Forces – LF Forces Libanaises – FL
  • Pakistanische Armee (123 Duster)
  • Heer und Marine Corps der Republik China (Taiwan)
  • Thailändische Streitkräfte
  • Türkische Streitkräfte
  • Venezolanische Streitkräfte (bis 1989)
  • Armee der Republik Vietnam, 1971–1975

Angesichts der us-amerikanischen Luftüberlegenheit, wurde der Flakpanzer M42 »Duster« während des Vietnamkrieges hauptsächlich gegen ungepanzerte Bodentruppen eingesetzt. Sammler und Modellbauer dürften Flakpanzer M42 mit mehrfarbigen Tarnanstrichen der türkischen, griechischen, jordanischen, taiwanesischen, oder venezolanische Streitkräfte interessant finden; auch Bundeswehrfahrzeuge erhielten Wintertarnungen aus weißem Kalk und Lehm über dem einheitlich gelboliven (RAL 6014) Tarnanstich.

Bibliographie

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren und Fahrzeuge der Gegenwart