Falkonett

Falkonett

Falke (Falkaune, ital. Falcone, franz. Faucon), im 16. Jahrhundert übliches Schlangengeschütz (Länge über 2 m), schoss 2–4 kg Eisen, das Falkonett 2 kg Eisen oder Blei. Letzteres lag in einem Gabelfuhrwerk, das Falkonettlein in einem Bockgestell (Bockbüchse). Der Name Falkonett ging später auf die Regimentskanonen über.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Artillerie