Erdverstärkung

Blockhaus mit Erdverstärkung

Erdverstärkung, wird bei der Befestigung eines Kirchhofes, Hauses etc., zur Verstärkung der Mauern, eben so bei den Blockhäusern, angewandt, indem man Erde 8 bis 12 Fuß stark daran aufwirft (s. Anwurf). Die Abbildung zeigt ein britisches Blockhaus mit Erdverstärkung.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)
Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Feldbefestigung