Dorfwache

Dorfwache

Dorfwache, ist das in Kantonierungsquartieren, was die Lagerwachen in Lagern und Biwaks sind; ihnen obliegt die polizeiliche Aufsicht; die Fahnenwache befindet sich gewöhnlich mit bei derselben. Ist der Feind in der Nähe, so werden die Dorfwachen an den Ausgängen des Dorfes platziert, (wenn keine weiteren vorgeschobenen Feldwachen da sind) und ziehen ringsum dasselbe eine Kette von doppelten Posten, die sich wie die Vorposten zu verhalten haben. Sie treten nur ins Gewehr, wenn bewaffnete Haufen oder eine Anzahl Gefangene eintreffen; kommt ein Stabsoffizier, so treten sie ohne Gewehre an, und der Kommandierende meldet demselben, ob etwas Neues vorgefallen sei; ist dieser Offizier du jour, so gibt er ihm die Parole. – Außer den genannten Doppelposten, haben die Dorfwachen einen Posten vor dem Gewehr, und die sonst in dem Dorf nötigen Schildwachen.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe