Decurio

Decurio (lat.), der Vorsteher einer Decurie, z. B. Decurio equitum. Anführer von zehn Reitern, sodann überhaupt einer Reiterabteilung (s. Turma). Namentlich hießen so die Mitglieder der Senate in den Munizipien und Kolonien des römischen Reiches, wahrscheinlich, weil sie als Vertreter von Abteilungen der Einwohner angesehen wurden. Zur Zeit der Republik und unter den ersten Kaisern war ihr Amt angesehen und mit Vorteilen verknüpft. Unter den späteren Kaisern aber, namentlich seit Konstantin, wurde das Decurionat eine Last, weil seine Befugnisse durch die Herrscher eingeschränkt wurden, und besonders, weil seine Mitglieder zu immer drückenderen Leistungen und schwereren Opfern herangezogen wurden. Trotz dieser Herabsetzung überlebte der Decurionenstand die römische Herrschaft im Abendland und wurde für die Erhaltung der römischen Verfassung in verschiedenen Städten während des Mittelalters von Einfluss.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe