Officers und Gentlemen

Zweiter Teil der Roman-Trilogie »Ohne Furcht und Tadel« von Evelyn Waugh

Officers und Gentlemen, Evelyn Waugh

Im zweiten Buch Officers und Gentlemen gelangt Guy Crouchback durch ein Empfehlungsschreiben seines früheren Brigadiers Ben Ritchie-Hook zu den 1940 aufgestellten Commandos, die in schottischen Ausbildungslagern auf kommenden Einsätze vorbereitet werden. In Schottland trifft Guy seinen früheren Freund Tommy Blackhouse als Kommandeur der Commandos wieder. Er lernt Oberst Jumbo Trotter kennen, einen alten Halberdier, der ihm viele Annehmlichkeiten des Offizierslebens näher bringt. Die Commandos verlegen schließlich nach Ägypten, und gelangen von dort aus als Nachhut in den chaotischen Rückzug der britischen und Commonwealth-Truppen auf Kreta. Nach der Kapitulation der alliierten Truppen, können sich Crouchback und Corporal Ludovic mit einem Ruderboot der Gefangennahme durch die Deutschen entziehen.

Inhalt

  • Titel: Ohne Furcht und Tadel
    1. Men At Arms (1952)
    2. Officers und Gentlemen (1955)
    3. Unconditional Surrender (1961)
  • Epoche: Zweiter Weltkrieg, 1939–1945
  • Typ: Historische Roman-Trilogie
  • Autor: Evelyn Waugh
  • Format: Gebundene Ausgabe mit 731 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag, München
  • ISBN: 3-813-50680-0
  • Publiziert: 1984

Der Autor, Evelyn Waugh, war Stabsoffizier der Layforce im Rang eines Brigade-Majors. Layforce, die Commando-Brigade von Oberst Robert Edward Laycock, bestand aus drei britischen Special Service Bataillonen und einem Bataillon von No. 50 und 52 (Middle East) Commando. Waugh’s historische Romane sind stark autobiographisch geprägt, sie zeigen die Sinnlosigkeit und Absurdität des Krieges wie sie nur ein Krieger mit ausgeprägt britischem Humor schildern kann.

Bücher über Armeen, Feldzüge und Uniformen nach 1914