Brandsatz

Brandsatz, aus Salpeter, Schwefel, Mehlpulver, Kolophonium, Pech zusammengepresste oder geschmolzene Masse, die nach ihrem Entzünden eine lebhafte Flamme mit sehr hoher Temperatur entwickelt, diente früher zum Füllen von Brandbomben und Brandkugeln.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe