Bandolier, Mounted Infantry (Mark I)

Bandolier, Mounted Infantry (Mark I), Pattern 1882

Bandolier, Mounted Infantry (Mark I), 16 May 1882, offizielle Bezeichnung für das Bandelier der britischen Reitenden Infanterie. In der britischen Musterzulassung Nr. 4401 vom 16. Mai 1882 heißt es dazu: Es ist ein brauner lederner Schulterriemen, 51 Zoll lang, ausgestattet mit einer doppelzüngigen Schnalle und einer beweglichen Schlaufe. An dem Riemen sind 50 zylindrische Lederschlaufen befestigt; jede dieser Schlaufen nimmt eine Patrone für Kleinwaffen auf. Die 50 Schlaufen sind in sechs Abschnitte oder Gefache unterteilt; vier Gefache sind für jeweils 10 Schlaufen ausgelegt, und zwei für jeweils 5 Schlaufen.

Um zu verhindern, dass die Patronen herausgeschüttelt werden, hat jedes Gefach eine Abdeckung, die durch Bolzen an den Schlaufen geschlossen gehalten wird.

Ein kurzer Riemen (9 3/4 Zoll lang) ist an einem messignen D-Ring des Bandeliers befestigt, und soll den Leibriemen des Trägers umschließen, damit das Bandelier stabilisiert wird.

Ein beglaubigtes Muster dieses Artikels regelt alle Lieferungen, wenn speziell angefordert, für die Reitende Infanterie.

Mit der britischen Musterzulassung Nr. 4607 vom 17. November 1884 wurde die Bezeichnung des hier beschriebenen Bandeliers wie folgt geändert:

  • Bandolier, leather, 50 rounds, Mounted Infantry

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Bandeliere