Indische Infanterie

Testbericht der Atlantik Figuren im Maßstab 1:72

Indische Infanterie des Zweiten Weltkrieges, 1:72 Figuren Atlantic 56

Die 4. (Indische) Infanterie-Division, wegen ihres Divisionsabzeichens auch »Red Eagle Division« genannt, bildete die Vorhut der Britisch-Indischen Armee in Übersee während des Zweiten Weltkrieges. 1939 in Ägypten aufgestellt, bestand die Infanterie-Division aus der 5., 7. und 11. (Indischen) Infanterie-Brigade. Sie diente in den Feldzügen in Ostafrika (Eritrea und Sudan), Syrien, Nordafrika und Italien. Die Offiziere der britisch-indischen Divisionen waren überwiegend Briten, die Mannschaften Inder, es gab aber auch indische Offiziere bis zum Rang eines Captains (Hauptmann) oder Majors.

Inhalt

Figuren in 10 Posen - 24 mm entsprechen 173 cm Körpergröße

  • Indischer Offizier mit Krummsäbel, avancierend
  • Indischer Offizier mit Service Revolver, stehend schießend
  • Indischer Offizier mit Service Revolver, kniend schießend
  • Indischer Unteroffizier mit Krummsäbel und Sten Mk.II Maschinenpistole
  • Indischer Unteroffizier mit Sten Mk.II Maschinenpistole, vorgehend
  • Indischer Unteroffizier mit Sten Mk.II Maschinenpistole, stehend schießend
  • Indischer MG-Schütze mit Vickers .303 Maschinengewehr
  • Indischer Soldat mit Gewehr Lee-Enfield No. 1 Mk. III und Bajonett, vorgehend
  • Indischer Soldat mit Short Magazine Lee-Enfield No. 1 Mk. III, stehend schießend
  • Indischer Soldat mit Short Magazine Lee-Enfield No. 1 Mk. III, kniend schießend

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Indianerkriege und des Wilden Westens