Anrödeln

Anrödeln (Rödeln), heißt das Zusammenwürgen von Gegenständen, mit Stricken, und mittels eines Rödels; besonders ist dieser Ausdruck bei den Pontonieren gebräuchlich. Vgl. Kriegsbrücken, insbes. Fig. 1.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Begriffe