US Fallschirmjäger, 1942–1944

Testbericht der 1:76 Figuren von Airfix

US Fallschirmjäger 1942–1944, 1:76 Figuren Airfix 01751

Die US Fallschirmjäger von Airfix tragen die »M1942 Paratrooper Uniform« aus Baumwoll-Twill, wie sie 1942 in Nordafrika und 1943 in Italien verwendet wurde. Die 1944, vor der Landung in der Normandie eingeführten »leg ties« (Beinriemen), und die typischen Flicken an Knien und Ellbogen fehlen, letztere können aber ziemlich einfach aufgemalt werden.

Inhalt

48 Figuren in 14 Posen – 22 mm entsprechen 167 cm Körpergröße

  • US Fallschirmjäger-Offizier mit Fernglas und M1 Karabiner (1)
  • US Fallschirmjäger-Unteroffizier mit M1A1 Thompson MP (3)
  • US Fallschirmjäger mit Walky-Talky Funkgerät (2)
  • US Fallschirmjäger mit M1 Karabiner, signalisierend (4)
  • US Fallschirmjäger mit M1 Karabiner, vorgehend (4)
  • US Fallschirmjäger mit M1A1 Thompson MP, kniend, schießend (4)
  • US Fallschirmjäger mit M1 Karabiner, kniend, schießend (4)
  • US Fallschirmjäger mit M1A1 Thompson MP, stehend, schießend (4)
  • US Fallschirmjäger mit M1 Karabiner, stehend, schießend (4)
  • US Fallschirmjäger, Handgranate werfend (4)
  • US Fallschirmjäger mit M1 Karabiner, liegend, schießend (4)
  • US Fallschirmjäger mit Sten MP, kriechend (4)
  • US Fallschirmjäger mit Klappspaten und K-Bar Messer (3)
  • US Fallschirmjäger, unbewaffnet (3)

Bewertung

Exzellente Themenwahl, die US Fallschirmjäger von Airfix tragen die „M.1942 paratrooper jacket“ und „trousers“, die von einzelnen Einheiten und manchen Veteranen noch während der Ardennenoffensive 1944/1945 verwendet wurden. Die olivgrüne Farbe „olive drab no.3“ der Fallschirmjägeruniform verblasste bald zu einem hellsandfarbenen Ton, der mit den später aufgenähten, dunkelgrünen Knie- und Ellenbogenflecken interessant kontrastierte. Die Aufnäher und Taschenverstärkungen der »Rigger modified« Uniform – von „Riggern“, den zertifizierten Fallschirmpackern, der US Army speziell für die Landung in der Normandie modifiziert – sind den Figuren nicht anmodelliert, sie werden einfach aufgemalt.

Zehn der 14 Figuren stellen vorgehende, patrouillierende, und kämpfende Fallschirmjäger dar, die für Dioramen und Simulationsspiele gleichermaßen geeignet sind. Fehlende Pak-Besatzungen und Mannschaften für Granatwerfertrupps entstehen ganz einfach aus den Beinen eines knienden Fallschirmjägers und dem Oberkörper des Nahkämpfers mit Klappspaten und Kampfmesser. Die britische QF 6 Pdr. Panzerabwehrkanone im Maßstab 1:76 von Airfix kann mit wenigen Handgriffen zur 57 mm Gun M1 der US Army umgebaut werden.

Der Fallschirmjäger auf Händen und Knien ist weder realistisch noch irgendwie brauchbar, und Airfix hat ihn mit der britischen Maschinenpistole vom Typ Sten falsch bewaffnet. Diese Figur eignet sich, wenn überhaupt, für den Umbau zum Moralmarker für Wargames.

Leider sind diese US Fallschirmjäger völlig unzureichend bewaffnet: leichte und mittlere Maschinengewehre, Granatwerfer, und Bazookas fehlen, obwohl diese Waffen für Gefechte auf Zug- und Kompanieebene unverzichtbar sind. Airfix hat sogar das Standardgewehr M1 Garand der US-Streitkräfte weggelassen, weshalb sich 36 Prozent der Figuren nur mit einer letzten Handgranate, einer entladenen Sten-MP, oder Klappspaten und Messer dem Feind widersetzen können. Erfahrene Modellbauer werden also reguläre US-Infanteristen anderer Hersteller zu Fallschirmjägern umbauen, indem sie Oberschenkeltaschen, Knie- und Ellenbogenflecken, und weitere Details der Fallschirmjägeruniform mit Modelliermasse hinzufügen oder durch das Bemalen andeuten.

Kompatibel mit Fujimi, Matchbox, Milicast, Cromwell Models, Ostmodels, MMS, and Vac-U-Cast.

Historische Verwendung

  • US 509th Parachute Infantry Regiment
    • Operation Torch, Nordafrika 1942
    • Italien, 1943
  • US 82nd Airborne Division
    • Operation Husky, Sizilien 1943

Interessante Umbauten

  • Fallschirmjäger der französischen Fremdenlegion, Dien Bien Phu, 1954
  • Argentinische (Marine)Infanterie, und Fallschirmjäger, Falklandkrieg 1982

Die US Fallschirmjäger von Airfix gehören zwar zu den ältesten noch lieferbaren Figuren dieses Maßstabs, sie definieren aber bis heute den Standard der Bildhauerei, an dem sich US Fallschirmjäger anderer Hersteller messen lassen.

Figuren der US Fallschirmjäger, 1942–1945